Herren 2. Kreisklasse Gruppe A

Herren II 

 

2.1  Michael Meyer

2.2  Hasenknopf, Jürgen

2.3  Hasenknopf, Tobias

2.4  Georg Schmahl

2.5  Marvin Sonntag

2.6  Nico Holstein

 


3:9 Niederlage gegen Landskron-Heppingen

11.09.2020.   Die 2. Mannschaft musste zu Rundenbeginn in der 2. Kreisklasse Gruppe A beim starken Aufsteiger TV Landskron Heppíngen antreten, der am oberen Paarkreuz für diese Spielklasse glänzend besetzt ist und für jeden Gegner schwer zu besiegen sein wird. So hatten die Oedinger, deren Ziel allein der Klassenerhalt ist, erwartungsgemäß keine Chance und mussten mit einer hohen 3:9 Niederlage im Gepäck nach Hause fahren. Schon der Spielbeginn war ernüchternd, weil es schnell 6:0 für die Gastgeber hieß. Jürgen Hasenknopf, Michael Meyer und Tobias Hasenknopf ließen mit jeweils einem Sieg das Endergebnis dann doch etwas besser aussehen.

Pokalwettbewerb in Kempenich/Spessart

22.01.2020.   Im Pokalwettbewerb hatte die 2. Mannschaft ebenfalls einen starken Auftritt bei der TTSG Kempenich/Spessart II. Beim 4:1 Auswärtserfolg ließen die Oedinger nichts anbrennen und setzten sich sicher mit 4:1 durch. Dazu trugen mit Tobias Hasenknopf, Günter Kamm-Berhausen, Jürgen Hasenknopf und dem Doppel Jürgen Hasenklnopf/Tobias Hasenknopf alle Spieler bei. Das Team erreichte durch diesen Erfolg das Viertelfinale, in dem Anfang März der SV Eich II der nächste Gegner sein wird.    

1. Punkt zur Rückrunde

14.01.2020.  In der 2. Kreisklasse Staffel 1 tritt die 2. Mannschaft in der Rückrunde mit veränderter Aufstellung an. Aufgrund der guten Leistungen in der Vorrunde musste Roland Klein ans obere Paarkreuz wechseln, während Günter Kamm-Berhausen jetzt am unteren Paarkreuz spielt. Verstärkt wird das Team noch durch Jürgen Hasenknopf, der nach einer vorübergehenden Spielpause wieder zur Verfügung steht. Gleich am 1. Rückrundenspieltag stand ein wichtiges Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht TuS/PSV Bad Neuenahr/Ahrweiler III auf dem Programm, in dem es galt, den Punktevorsprung zu wahren oder sogar zu vergrößern. Es entwickelte sich eine packende Partie bis zum Schlusseinzel mit kuriosem Verlauf. Nachdem das Doppel Roland Klein/Günter Kamm-Berhausen den ersten Punkt geholt hatte, gingen die Gäste zunächst mit 4:1 in Führung. Doch die Oedinger konterten und glichen postwendend zum 4:4 aus. Die Freude darüber währte jedoch nicht lange, denn es stand vor den beiden letzten Einzeln 5:7 und es drohte eine Niederlage. Diese konnte jedoch gerade noch so durch zwei Abschlusserfolge vermieden werden. Als eifrigster Punktesammler erwies sich Günter Kamm-Berhausen, der mit 3 Siegen an diesem Abend ungeschlagen blieb und auch das letzte Einzel nervenstark in einem Fünfsatzkrimi für sich entschied. Jürgen Hasenknopf gewann zwei Einzel und Roland Klein steuerte einen Zähler bei. Durch das 7:7 Unentschieden konnte in der Tabelle der 7. Rang mit 8:12 Punkten verteidigt werden.

0:8 Klatsche in Ramersbach

11.11.2019.   In der 2. Kreisklasse Staffel 1 musste die 2. Mannschaft beim haushohen Favoriten SV Ramersbach antreten, der ungeschlagen die Tabelle anführt. An einen Auswärtserfolg konnte man in den kühnsten Träumen nicht denken, zumal die Oedinger verletzungsbedingt auf ihren Kapitän Günter Kamm-Berhausen verzichten mussten. Für ihn sprang Mariusz Kowalski aus der Dritten ein. Also hieß die Devise nur, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen. Dies gelang leider nicht, weil das Team angesichts der geringen Chancen von vornherein zu mutlos auftrat und sich seinem Schicksal ergab.  So mussten Tobias Hasenknopf, Roland Klein, Wolfgang Knopp und Mariusz Kowalski mit einer 0:8 Klatsche wieder nach Hause fahren, nachdem noch nicht mal ein Satzgewinn auf der Habenseite zu verzeichnen war. Am Tabellenstand veränderte sich nichts. Das Team belegt mit 4:8 Punkten Rang 7.

Hoffnung auf knappen Spielausgang

20.09.2019.   In der 2. Kreisklasse Staffel 1 empfing die Zweite die favorisierten Gäste vom TTF Dedenbach, die allerdings ohne ihren Spitzenspieler auskommen mussten. Das erweckte bei den in stärkster Besetzung antretenden Oedingern ein kleines Fünkchen Hoffnung auf einen knappen Spielausgang und vielleicht einen Teilerfolg. Ein hart erkämpfter Fünfsatzsieg in den Doppeln durch Günter Kamm-Berhausen/Roland Klein erbrachte auch den ersten Punkt, dem aber zwei Niederlagen am oberen Paarkreuz folgten. Ein Punktgewinn von Roland Klein sorgte dafür, dass es zunächst beim Zweipunkterückstand blieb. Im Spitzenspiel des Abends setzte sich Günter Kamm-Berhausen mit einer deutlichen Leistungssteigerung und etwas Glück, aber nicht unverdient, gegen seinen Kontrahenten nach fünf Sätzen durch, während Tobias Hasenknopf ebenso eng im 5. Satz scheiterte. Dann gelang den Oedingern aber durch Siege von Roland Klein und Wolfgang Knopp der ersehnte 5:5 Ausgleich, der das Match wieder völlig offen machte. Die letzten vier Einzel mussten also die Entscheidung bringen. Roland Klein hätte fast eine Überraschung gegen die gegnerische Nummer 1 vollbracht, verlor aber knapp nach fünf Sätzen. Da nur noch Tobias Hasenknopf sein Spiel gewinnen konnte, stand das Team trotz aller Bemühungen am Ende mit leeren Händen da und unterlag mit 6:8. Die Niederlage war zwar einkalkuliert, aber nach einem so knappen Spielverlauf war die Enttäuschung doch in den Gesichtern geschrieben. Immerhin zeigte das Spiel, dass man sich vor keinem Gegner verstecken muss. In der Tabelle liegt das Team mit 2:4 Punkten auf Rang 6.

Unentschieden in Dernau

12.04.2019.  Die 2. Mannschaft trug in der 3. Kreisklasse Staffel 1 ihr letztes Punktspiel beim Tabellenzweiten TTC Dernau II aus und musste mit W: Knopp und W. Romes zwei Ersatzspieler aufbieten. Da auch die Gastgeber ersatzgeschwächt waren, entwickelte sich bis zum Schluss eine spannende Partie, die vom Spielverlauf her beide Seiten für sich hätten entscheiden können. Am Schluss kam aber ein leistungsgerechtes 7:7 Unentschieden heraus, mit dem schließlich beide Teams zufrieden waren. Auf Oedinger Seite punkteten das Doppel T. Hasenknopf/W. Romes sowie T. Hasenknopf (2), G. Kamm-Berhausen, W. Romes (2) und W. Knopp. Ein kleiner Wermutstropfen bei diesem Resultat war nur der Umstand, dass dadurch im letzten Moment der 3. Tabellenplatz noch abgegeben werden musste und am Ende nur Rang 4 heraussprang.

Klarer 8:1 Heimsieg

08.03.2019.    Die 2. Mannschaft hatte in der 3. Kreisklasse Staffel 1 den TV Landskron Heppingen zu Gast und wurde seiner Favoritenstellung in vollem Umfang gerecht. Beim klaren 8:1 Heimsieg stellten die Oedinger bereits in den Doppeln klar, wer Herr im Hause ist. G. Kamm-Berhausen/W. Knopp und R. Klein/T. Hasenknopf sorgten für einen guten Start und die 2:0 Führung. In den Einzeln holten G. Kamm-Berhausen sowie T. Hasenknopf jeweils zwei Punkte, R. Klein und Ersatzmann W. Knopp gewannen einmal. Das Team verbesserte sich in der Tabelle mit 20:8 Punkten auf den 3. Rang.

Souveräner Doppelerfolg

29.01./01.02.2019.  Die 2. Mannschaft, die für längere Zeit verletzungsbedingt auf B. Sühl verzichten muss und dafür N. Weber aus der Dritten einsetzte, startete in die Rückrunde der 3. Kreisklasse Staffel 1 mit zwei deutlichen Heimsiegen. Zunächst war die TTSG Kempenich/Spessart II beim 8:0 Erfolg chancenlos und fuhr mit der Höchststrafe wieder nach Hause. Für Oedingen punkteten in den Doppeln G. Kamm-Berhausen/N. Weber und R. Klein/T. Hasenknopf, Einzelerfolge gab es für G. Kamm-Berhausen (2), R. Klein (2), T. Hasenknopf und N. Weber.

Im zweiten Spiel war der SV Reifferscheid II zu Gast und musste beim 8:1 ebenso neidlos die Überlegenheit des Oedinger Teams anerkennen. Auch hier gewannen G. Kamm-Berhausen/N. Weber und R. Klein/T. Hasenknopf beide Doppel. In den Einzeln setzten sich R. Klein und T . Hasenknopf je zweimal, G. Kamm-Berhausen und N. Weber je einmal gegen ihre Gegner durch.    Mit den beiden Siegen verbesserte man sich in der Tabelle auf beindruckende 16:6 Punkte und einen 4. Platz, kann aber noch Rang 2 erobern, der in Reichweite ist.

3. Rang in der Vorrundentabelle

In der 3. Kreisklasse Staffel 1 musste die 2. Mannschaft mit zweifachem Ersatz beim ungeschlagenen Tabellenführer TTF Dedenbach antreten und hatte keine Gewinnchancen. R. Klein und T. Hasenknopf zogen gegen ihre Konkurrenten jeweils deutlich den Kürzeren und auch G. Schmahl und W. Knopp als Ersatz aus der Dritten konnten das Team nicht wesentlich verstärken. So stand am Ende eine ernüchternde 0:8 Niederlage fest. In der Vorrundentabelle belegen die Oedinger mit 12:6 Punkten den 3. Rang.

Herber Rückschlag      im Kampf um Meisterschaft

Die 2. Mannschaft war bisher das einzige Oedinger Team ohne Punktverlust. In der 3. Kreisklasse Staffel 1 musste die 2. Mannschaft am vergangenen Wochenende auswärts bei FC Luzencia Niederlützingen II ihre erste Saisonniederlage hinnehmen und erlitt im Kampf um die Meisterschaft einen herben Rückschlag. Dass die Gastgeber in eigener Halle nur schwer zu bezwingen sein werden, war von vornherein klar. Doch weil die Oedinger, die ohnehin ersatzgeschwächt antraten, auch noch gezwungen waren, kurzfristig einen weiteren Ersatzspieler einsetzen, sanken die Aussichten auf einen Punktgewinn drastisch. Dies wurde bereits in den Anfangsdoppeln deutlich, die beide verloren wurden. In den Einzeln konnte letztlich nur B. Sühl mit zwei Erfolgen am oberen Paarkreuz überzeugen, so dass es am Ende 8:2 für die Heimmannschaft stand. Das Team weist nunmehr 10:2 Punkte auf und belegt in der Tabelle trotz der Niederlage noch Rang 2.

Zweifach Erfolg            für die Zweite

Die 2. Mannschaft begann die Meisterschaftsrunde nach ihrem Abstieg in die 3. Kreisklasse Staffel 1 vielversprechend mit zwei Siegen. Zunächst hielt das Team Gastgeber SV Reifferscheid II mit 8:3 sicher in Schacht. Überragender Akteuer war Mannschaftskapitän G. Kamm-Berhausen mit drei Einzelerfolgen. Jeweils zwei Siege gingen auf das Konto von T. Hasenknopf und Ersatzfrau N. Weber aus der 3. Mannschaft. Den Auswärtssieg komplettierte ein Doppelerfolg von B. Sühl/T. Hasenknopf. In einem weiteren Match empfing das Team auf eigenen Platten die SG Sinzig/Ehlingen VI und ließ den Gästen beim 8:1 Sieg keine Chancen. Nach dem Gewinn beider Doppel durch G. Kamm-Berhausen/R. Klein und B. Sühl/T. Hasenknopf blieb G. Kamm-Berhausen mit zwei Einzelerfolgen erneut ungeschlagen. Das gleiche gelang B. Sühl, während R. Klein und T. Hasenknopf jeweils einen Punkt holten.    

Knappes Ergebnis, trotz drei Ersatzspieler

18.09.2020.   Die 2. Mannschaft musste in der 2. Kreisklasse Gruppe A im ersten Heimspiel gegen TTC Dernau mit Michael Meyer, Tobias Hasenknopf und Nico Holstein gleich auf drei Spieler verzichten und setzte Mariusz Kowalski aus der Dritten ein. Gegen die Gäste von der Ahr war am oberen Paarkreuz leider nichts zu holen. Alle 6 Einzel gegen die beiden Dernauer Spitzenspieler gingen verloren. Dafür gab es am unteren Paarkreuz eine leichte Überlegenheit für Oedingen. Insbesondere Marvin Sonntag überzeugte mit zwei Siegen, während Jürgen Hasenknopf, Georg Schmahl und Mariusz Kowalski jeweils einmal gewannen. Das reichte am Ende nur zu einer denkbar knappen und unglücklichen 5:7 Heimniederlage. Mit 0:4 Punkten liegt das Team vorerst am Tabellenende.

Starker Auftritt gegen Dernau

07.02.2020.  In der 2. Kreisklasse Staffel 1 zeigte die 2. Mannschaft gegen den favorisierten TTC Dernau einen starken Auftritt, wurde am Ende jedoch nicht belohnt und musste bei der unglücklichen 6:8 Heimniederlage beide Punkte abgeben. Mit Jürgen Hasenknopf, Roland Klein, Tobias Hasenknopf und Günter Kamm-Berhausen (2) waren in den Einzeln auf Oedinger Seite alle eingesetzten Spieler an der Punkteausbeute beteiligt. Hinzu kam ein Doppelgewinn von Jürgen Hasenknopf/Tobias Hasenknopf. Ausschlaggebend für den Spielausgang war, dass die beiden Dernauer Spitzenspieler fast im Alleingang die Partie für ihr Team entschieden, weil sie nicht bezwungen werden konnten und zusammen 6 Punkte holten. Am Tabellenstand hat sich nichts verändert. 10:16 Punkte bedeuten weiterhin Rang 7.

Chancenlos gegen TTC Karla IV

24.01.2020.   In der 2. Kreisklasse Staffel 1 zeigte die 2. Mannschaft zwei unterschiedliche Gesichter. Im Auswärtsspiel bei TTC Karla VI war man bei der überraschend hohen 3:8 Niederlage chancenlos. Nachdem die Oedinger in der Vorrunde noch gewonnen hatten und in der Tabelle deutlich vor ihrem Gegner rangierten, hatten sich die Gastgeber in der Winterpause durch Mannschaftsumstellungen verstärkt und konnten diesmal den Spieß umdrehen. Mehr als drei Punkte durch das Doppel Roland Klein/Günter Kamm-Berhausen sowie Roland Klein und Tobias Hasenknopf in den Einzeln sprangen einfach nicht heraus    

Unentschieden gegen TTC Karla V

30.11.2019.   Die 2. Mannschaft überraschte in der 2. Kreisklasse Staffel 1 mit einem verdienten 7:7 Unentschieden gegen das stärker eingeschätzte Team vom TTC Karla V. Der Teilerfolg ging in erster Linie auf das Konto von Roland Klein, der in seinen drei Einzeln ungeschlagen blieb und zusammen mit Günter Kamm-Berhausen auch ein Doppel gewann. Jeweils einen Einzelsieg holten Tobias Hasenknopf und Wolfgang Knopp, die beide zusammen auch im Doppel erfolgreich waren. Eine frühe 2:0 Führung in den Doppel konnte leider nicht gehalten werden, da am oberen Paarkreuz gegen die starken Gäste nichts zu holen war. Trotzdem ließen sich die Oedínger auch vom 3:5 Zwischenstand nicht entmutigen und kämpften sich wieder zum Gleichstand heran. Den wichtigen 7. Punkt zum Unentschieden sicherte dann Roland Klein mit einem spektakulären Fünfsatzsieg gegen die gegnerische Nummer 1. Wie wichtig der Punktgewinn war, zeigt der Blick auf die Tabelle. Mit Rang 8 und 5:9 Punkten kann das Team sich noch nicht in Sicherheit wiegen, da der Abstand zum Letzten nur zwei Punkte beträgt und man noch bei diesem antreten muss.

In der 3. Kreisklasse Staffel 1 geht der 3. Mannschaft zum Ende der Vorrunde etwas die Puste aus. Im Auswärtsspiel beim FC Luzencia Niederlützingen III kassierte das Team eine unglückliche und knappe 5:8 Niederlage. Alle Gegenpunkte gingen dabei auf das Konto von Michael Meyer und Georg Schmahl, die beide je zweimal erfolgreich waren und zusammen auch ihr Doppel gewinnen konnten. 9:7 Punkte bedeuten in der Tabelle noch Rang 4. Im letzten Vorrundenspiel wartet aber der noch ungeschlagene Tabellenführer, bei dem man ungeachtet der Favoritenrolle gerne mal Nikolaus spielen würde.

Keine Chance gegen FC Luzencia Niederlützingen

28.09.2019.   In der 2. Kreisklasse Staffel 1 musste die 2. Mannschaft im Auswärtsspiel beim FC Luzencia Niederlützingen II krankheitsbedingt auf Tobias Hasenknopf verzichten und setzte für ihn Walter Romes aus der Vierten ein. Die Gastgeber gingen leicht favorisiert in die Partie und nach den beiden Doppeln auch gleich mit 2:0 in Führung. Allerdings setzten sich Wolfgang Knopp/Walter Romes in ihrem Doppel energisch zur Wehr und mussten sich erst knapp im 5. Satz geschlagen geben. Am oberen Paarkreuz überraschte anschließend Roland Klein mit einem Erfolg gegen die gegnerische Nummer 1. Als dann auch Wolfgang Knopp und Ersatzmann Walter Romes ihre Spiele gewinnen konnten und zum 3:3 Zwischenstand ausglichen, kam Spannung auf. Die hielt sich aber leider nicht lange, weil am oberen Paarkreuz postwendend zwei Punkte abgegeben werden mussten. Wolfgang Knopp gelang in seinem zweiten Einzel zwar ein weiterer Erfolg zum Stand von 4:6, doch dann sorgten zwei Niederlagen für den 4:8 Endstand. Das Team weist nunmehr 2:6 Punkte auf und rangiert vorerst auf Rang 7 der Tabelle.

Keine Chance gegen TTC Dernau I

06.09.2019.   Die 2. Mannschaft musste in der 2. Kreisklasse Staffel 1 gleich bei einem der Favoriten, dem TTC Dernau I, antreten. Das nach dem freiwilligen Rückzug aus der Kreisliga verbliebene Team von der Ahr erwies sich für die Oedinger erwartungsgemäß als zu stark. Das zeigte sich vor allem am oberen Paarkreuz, wo alle Punkte an den Gastgeber gingen. Immerhin konnten Roland Klein mit zwei Einzelsiegen und Wolfgang Knopp mit einem Erfolg die Niederlage mit 3:8 einigermaßen erträglich gestalten. Zudem erzielten das Doppel Tobias Hasenknopf/Wolfgang Knopp und Günter Kamm-Berhausen im Einzel mit jeweils unglücklichen Fünfsatzniederlagen noch Achtungserfolge.

Die nötigen Punkte zum angestrebten Klassenerhalt müssen eindeutig gegen andere Gegner geholt werden.

Klarer Erfolg für die      2. Mannschaft

15.03.2019.  Die 2. Mannschaft hatte in der 3. Kreisklasse Staffel 1 keine Mühe, sich beim SV Ramersbach II ungefährdet mit 8:2 durchzusetzen. Für Oedingen punkteten die beiden Doppel G. Kamm‑Berhausen/N. Weber sowie R. Klein/T. Hasenknopf. In den Einzeln gewannen G. Kamm‑Berhausen und N. Weber jeweils zweimal, je einen Punkt steuerten R. Klein und T. Hasenknopf bei. Mit diesem Auswärtserfolg erhöhte das Team das Punktekonto auf 22:8 und unterstrich seine Ambitionen auf Rang 3, den es im Moment innehat.

Unerwartete Niederlage

13.02.2019.   Die 2. Mannschaft hatte in der 3. Kreisklasse Staffel 1 bei Tabellennachbar SG Sinzig/Ehlingen VI, den man in der Vorrunde noch deutlich besiegt hatte, einen schlechten Tag erwischt und verlor in der Höhe etwas unerwartet mit 2:8. Die Gastgeber starteten dagegen furios, gewannen beide Doppel   und auch anschließend die ersten vier Einzel. Mit einem 0:6 Rückstand war das Spiel für die Oedinger quasi gelaufen. Sie konnten ihrem Gegner an diesem Abend nicht mehr viel entgegensetzen und mit einem Einzerfolg von G. Kamm-Berhausen und T. Hasenknopf die Niederlage nur etwas erträglicher gestalten. Damit hat das Team die theoretische Chance auf den 2. Platz in der Schlusstabelle wohl vergeben. Es liegt weiterhin mit 16:8 Punkten auf Rang 4.

Spannendes Match gegen Dernau

In der 3. Kreisklasse Staffel 1 empfing die 2. Mannschaft zum Topspiel den ungeschlagenen Spitzenreiter TTC Dernau II und musste ausgerechnet dabei verletzungsbedingt auf G. Kamm-Berhausen, ihre Nummer 1, verzichten. Dafür sprang W. Knopp aus der Dritten in die Bresche. Das Match begann verheißungsvoll, denn nach dem Gewinn beider Doppel durch B. Sühl/T. Hasenknopf un R. Klein/W. Knopp lagen die Oedinger  mit 2:0 in Führung. Nach einem weiteren Punktgewinn am oberen Paarkreuz durch R. Klein stand es bereits 3:1, was eine gute Ausgangsposition für den weiteren Verlauf schien. Doch dann drehten die Gäste den Spieß um, gewannen vier Einzel in Folge und gingen erstmals in Führung. Zwar glich B. Sühl mit einem Erfolg postwendend aus, doch als das untere Oedinger Paarkreuz erneut leer ausging, war beim Stand von 4:6 eine Vorentscheidung gefallen. In den abschließenden Einzeln konnte nur R. Klein einen weiteren Punkt für Oedingen erringen, so dass es am Ende 5:8 für die Gäste hieß. Insgesamt war es ein sehr enges und spannendes Match, in dem die Oedinger dem Favoriten alles abverlangten und mit etwas mehr Glück auch ein Unentschieden hätten erreichen können.

Weiterhin ohne Punktverlust

In der 3. Kreisklasse Staffel 1 stand die 2. Mannschaft auswärts bei TTSG Kempenich/Spessart II vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Obwohl B. Sühl durch M. Kowalski aus der Vierten ersetzt werden musste, trat das Team die Fahrt in die Eifel zuversichtlich an. Doch gleich der Verlust beider Anfangsdoppel sorgte dafür, dass die Partie am Ende enger als gedacht ausging. Die Überlegenheit in den Einzeln garantierte schließlich einen knappen 8:5 Auswärtssieg. Eifrigster Punktesammler war T. Hasenknopf mit 3 gewonnenen Spielen. Während G. Kamm-Berhausen und M. Kowalski jeweils zweimal erfolgreich blieben, konnte sich R. Klein einmal gegen seinen Gegner durchsetzen.

Die Mannschaft liegt nunmehr mit 6:0 Punkten als eines von drei verlustpunktfreien Teams mit an der Tabellenspitze.

Start mit Punktgewinn in die Saison

09.10.2020.   Die 2. Mannschaft kam in der 2. Kreisklasse Gruppe A durch ein hart umkämpftes 6:6 Unentschieden beim TTC Karla V zu ihrem ersten Punktgewinn. Dabei wäre sogar ein Auswärtserfolg durchaus drin gewesen, denn allein vier Begegnungen wurden unglücklich erst im entscheidenden 5. Satz verloren. Michael Meyer (2), Georg Schmahl (2), Tobias Hasenknopf und Marvin Sonntag waren die Punktesammler für Oedingen. Mit 1:5 Punkten rangiert das Team vorerst noch im hinteren Tabellendrittel.

Hohe Niederlage gegen Kalenborn/Altenahr IV

14.02.2020.  In der 2. Kreisklasse Staffel 1 musste die 2. Mannschaft gegen TTG Kalenborn/Altenahr IV mit zweifachem Ersatz antreten, was die Chancen auf einen Punktgewinn von vornherein schmälerte. Für Jürgen und Tobias Hasenknopf sprangen Wolfgang Knopp und Nico Holstein ein, konnten im Spiel aber keinen Erfolg verzeichnen. Nach dem Verlust beider Doppel bahnte sich schon schnell eine hohe Niederlage an. Obwohl es in den Einzeln ein paar enge und spannende Sätze gab, konnte letzlich nur Roland Klein einen Sieg davontragen und beim 1:8 den Ehrenpunkt für Oedingen holen. Ersatzmann Nico Holstein scheiterte trotz bemerkenswerter Leistung in seinem Einzel nur knapp im 5. Satz. Am Tabellenstand hat sich nichts verändert. 10:18 Punkte bedeuten weiterhin Rang 7.

Unerwarteter Heimerfolg gegen Niederlützingen II

31.01.2020.   Umso mehr feute sich das Team über den unerwarteten 8:5 Heimerfolg gegen den Tabellenzweiten FC Luzencia Niederlützingen II. Nach der Punkteteilung in den Doppeln, in denen Jürgen Hasenknopf/Tobias Hasenknopf für Oedingen erfolgreich waren, entwickelte sich eine spannende Partie, die bis zum 4:4 Zwischenstand völlig ausgeglichen war. Dann gelang der entscheidende Vorsprung, der bis zum Schluss gehalten werden konnte. Auf Oedinger Seite trugen Roland Klein, Tobias Hasenknopf und Günter Kamm-Berhausen je zweimal, Jürgen Hasenknopf einmal zum Heimsieg bei. Mit 10:14 Punkten und einem gesicherten 7. Rang im Mittelfeld hat dasTeam einen beruhigenden Vorsprung vor dem Tabellenletzten.    

Chancenlos gegen SV Eich III

Verdientes 8:3 gegen TTG Remagen II

17.10.2019.   In der 2. Kreisklasse Staffel 1 empfing die 2. Mannschaft die TTG Remagen II zum Derby in der Rheinhöhenhalle. Angesichts der bisherigen Ergebnisse und des aktuellen Tabellenstands war man auf ein enges Match vorbereitet. Während die Oedinger in Bestbesetzung antreten konnten, mussten die Gäste leicht ersatzgeschwächt, aber nicht chancenlos, ins Rennen gehen. Bereits in den Doppelpaarungen zeigte sich, wie ausgeglichen die Partie war. Zwar konnte die bisherige Doppelschwäche überwunden werden, indem Tobias Hasenknopf/Wolfgang Knopp souverän den ersten Punkt sicherten. Auf der anderen Seite mussten sich Günter Kamm-Berhausen/Roland Klein  aber im 5. Satz mit 17:19 geschlagen geben, nachdem etliche Matchbälle nicht verwandelt werden konnten. Im Verlauf des Spiels holten Günter Kamm-Berhausen und Tobias Hasenknopf am oberen Paarkreuz jeweils einen Punkt, mussten aber jeweils der besten Remagener Spielerin Franziska Pohl den Sieg überlassen. Ausschlaggebend für den späteren Spielausgang war das starke untere Paarkreuz, wo Roland Klein und Wolfgang Knopp ungeschlagen blieben und vier Punkte sicherten. Roland Klein blieb es vorbehalten, mit einem nervenstarken Fünfsatzerfolg gegen die gegnerische Nummer 1 den vielumjubelten letzten Punkt zum 8:3 Heimsieg einzufahren. Vom Spielverlauf her ein verdienter, aber etwas zu deutlicher Sieg, da allein sechs Begegnungen erst im 5. Satz entschieden wurden. In der Tabelle tauschten die beiden Kontrahenten die Plätze. Die Oedinger weisen nunmehr 4:6 Punkte auf und belegen Rang 6.

Erste Punkte gegen TTC Karla VI

13.09.2019.   Die 2. Mannschaft rang in der 2. Kreisklasse Staffel 1 die stärker eingeschätzten Gäste vom TTC Karla VI nieder und holte sich mit einem überraschenden 8:5 Heimsieg ihre ersten Punkte. Dabei begann das Spiel nicht sehr vielversprechend, weil beide Doppel glatt verloren wurden. Nachdem auch im ersten Einzel der stärkste Gästespieler nicht bezwungen werden konnte, stand es schon schnell 0:3. Doch dann entdeckten die Oedinger ihren Kampfgeist und glichen durch Tobias Hasenknopf, Roland Klein und Wolfgang Knopp zum 3:3 aus. Bis zum 5:5 Zwischenstand entwickelte sich dann eine spannende und knappe Partie, bei der viele Spiele erst im 5. Satz entschieden wurden. In den abschließenden Einzeln hatten die Gastgeber neben ihrem Siegeswillen auch das nötige Quäntchen Glück und holten die weiteren Zähler zum 8:5 Sieg. Ein Erfolg, der auf einer geschlossenen Mannschaftsleistung beruht, denn zum Endstand trugen mit Günter Kamm-Berhausen, Tobias Hasenknopf, Roland Klein und Wolfgang Knopp alle Spieler mit je zwei Einzelgewinnen bei. Lohn ist nunmehr ein Mittelfeldplatz mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 2:2 Punkten.

Sieg gegen Nieder-lützingen – Niederlage gegen Dedenbach

5.04.2019.  In der 3. Kreisklasse Staffel 1 empfing die 2. Mannschaft die um einen Patz besser stehenden Gäste vom FC Luzenzia Niederlützingen II und wollte die Niederlage aus der Vorrunde wettmachen. Dies gelang dem Team mit einem 8:3 Sieg in beeindruckender Weise. Nachdem die Oedinger bereits beide Doppel durch G. Kamm-Berhausen/N. Holstein und R. Klein/T. Hasenknopf für sich entscheiden konnten, zeigten sie sich auch in den Einzeln ihren Gegnern überlegen. G. Kamm-Berhausen, R. Klein und T. Hasenknopf gewannen je zweimal. Als Ersatz spielte der zuletzt überzeugende Jugendspieler N. Holstein mit. Er kam aber mit Material und Spielweise seiner Konkurrenten an diesem Abend nicht zurecht.

In einem weiteren Heimspiel hatte die Zweitvertretung den Tabellenführer TTF Dedenbach zu Gast und machte sich von vornherein wenig Hoffnungen, weil aus der Stammmannschaft nur R. Klein zur Verfügung stand. N. Weber sowie W. Knopp aus der Dritten und Jugendspieler M. Sonntag mussten aushelfen. Umso überraschender war dann der Spielverlauf, der enger als erwartet war. Zwar gingen zunächst beide Doppel, eines davon unglücklich im 5. Satz, verloren, aber in den Einzeln setzte sich das ersatzgeschwächte Team energisch gegen die bereits als Meister feststehenden Gäste zur Wehr. Mit R. Klein, N. Weber, W. Knopp und M. Sonntag konnte jeder Oedinger Spieler ein Einzel gewinnen. Dies reichte am Ende nicht zu einem Punktgewinn, aber die 4:8 Niederlage war aller Ehren wert und hätte bei etwas mehr Glück sogar noch knapper ausfallen können. Angesichts etlicher enger Partien, die erst im 5. Satz entschieden wurden, wäre sogar ein Unentschieden drin gewesen. In der Tabelle überholte das Team die Niederlützinger und belegt mit 24:10 Punkten vor dem letzten Spieltag Rang 3.

8:4 gegen TUS/PSV Bad Neuenahr/Ahrweiler IV

22.02.2019.   Die 2. Mannschaft musste in der 3. Kreisklasse Staffel 1 beim TuS/PSV Bad Neuenahr/Ahrweiler IV antreten und ging mit Blick auf den aktuellen Tabellenstand als Favorit in die Partie. Gleichwohl gestaltete sich das Spiel zunächst offen. In den Doppeln war nur die Paarung R. Klein/T. Hasenknopf erfolgreich, während sich G. Kamm-Berhausen/N. Weber knapp im fünften Satz geschlagen geben mussten. Auch am oberen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, wo G. Kamm-Berhausen einen Punkt holte. Doch dann zeigte sich die an diesem Abend deutliche Überlegenheit der Oedinger am unteren Paarkreuz, wo T. Hasenknopf und N. Weber ungeschlagen blieben und insgesamt 5 Einzel gewinnen konnten, darunter ein überraschender Erfolg von T. Hasenknopf gegen die gegnerische Nummer 1. Einen weiteren Punkt steuerte R. Klein zum letztlich klaren 8:4 Auswärtserfolg bei. Das Team rangiert mit 18:8 Punkten weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz.

Gegen Ramersbach II als Sieger die Halle verlassen

Leichter war dagegen die Aufgabe in einem weiteren Heimspiel gegen den SV Ramersbach II. Hier ließ das Team von Anfang an keine Zweifel daran aufkommen, wer am Ende als Sieger die Halle verlässt. Für den verletzten G. Kamm-Berhausen spielte G. Schmahl aus der Dritten mit. Grundstein für den deutlichen 8:1 Enderfolg war der Gewinn beider Doppel durch B. Sühl/T. Hasenknopf und R Klein/G. Schmahl. Aber auch in den Einzeln setzte sich die Überlegenheit der Oedinger fort, die durch Punktgewinne von B. Sühl (2), R. Klein, T. Hasenknopf (2) und G. Schmahl den Heimsieg sicherten. In der Tabelle belegt das Team mit 12:4 Punkten derzeit Rang 2 und muss am letzten Vorrundenspieltag noch in einem weiteren Spitzenspiel gegen den bisher ungeschlagenen TTF Dedenbach antreten.

Mit 2 Siegen weiterhin souverän an der Spitze

 

Einen guten Lauf hat derzeit die 2. Mannschaft in der 3. Kreisklasse Staffel 1. Sie musste in der vergangenen Woche gleich zweimal ran und untermauerte mit einem doppelten Erfolg ihre Ambitionen im Kampf um die Meisterschaft und den möglichen direkten Wiederaufstieg. Vor allem Oedingens Spitzenspieler und Mannschaftskapitän G. Kamm-Berhausen zeigte sich in blendender Spiellaune und trug mit insgesamt fünf Einzelsiegen wesentlich zu dem Höhenflug bei.

Beim TV Landskron Heppingen gelang zunächst ein klarer 8:3 Auswärtssieg. Nach dem Gewinn beider Doppel durch G. Kamm-Berhausen/R. Klein und B. Sühl/T. Hasenknopf blieb G. Kamm-Berhausen mit drei Einzelsiegen ebenso ungeschlagen wie T. Hasenknopf, der zweimal punktete. Einen weiteren Zähler holte B. Sühl.

Noch deutlicher endete das Heimspiel gegen TuS/PSV Bad Beuenahr/Ahrweiler IV, in dem die Gäste von der Ahr die Höchststrafe kassierten und mit 8:0 nach Hause geschickt wurden. Den Sieg sicherten die Doppelpaarungen G. Kamm-Berhausen/R. Klein und B. Sühl/T. Hasenknopf sowie Einzelerfolge von G. Kamm-Berhausen (2), R. Klein (2), B. Sühl und T. Hasenknopf.

Das Team liegt nunmehr mit 10:0 Punkten mit an der Tabellenspitze der 3. Kreisklasse, in der allerdings zwei weitere Mannschaften noch ohne Punktverlust sind. Es deutet alles auf einen spannenden Dreikampf hin.