Herren 4. Kreisklasse / Staffel 52

Herren IV

 

4.1      Romes, Walter

4.2      Rahlf, Martin

4.3      Jung, Aaron

4.5      Küpper, Helga

4.6      Kroll, Julian

4.7      Kroll, Rüdiger

4.8      Kowalski, Jan

4.9      Schmahl, Maximilian

4.10    Hüppe, Oliver

Weiterhin 8. Platz

17.10.2019.    Die 4. Mannschaft musste in der 4. Kreisklasse Staffel 52 auswärts bei der SG Bad Breisig IV an die Platten. Ein Gegner, gegen den man sich durchaus Gewinnchancen versprach. Das Team, das auf Helga Küpper verzichten musste, begann die Partie auch sehr vielversprechend. Mit dem Gewinn beider Doppel durch Walter Romes/Rüdiger Kroll und Martin Rahlf/Oliver Hüppe hatte man an sich nicht gerechnet. Doch anschließend begann in den Einzeln das große Zittern, denn nur Walter Romes konnte mit 3 Erfolgen alle seine Spiele gewinnen, während seine Mitspieler leer ausgingen. Dadurch ließ sich am Ende die unnötige knappe 5:8 Niederlage nicht verhindern. In der Tabelle bleibt weiterhin mit 3:9 Punkten der 8. Platz.

Es reichte zur zu einem 1:8 gegen                          FC Niederlützingen

28.09.2019.   Auch die 4. Mannschaft musste in der 4. Kreisklasse Staffel 52 nach Niederlützingen reisen und sich mit der dortigen Vierten auseinandersetzen. Die Prognosen für den Ausgang des Spiels waren klar. Mehr als ein Achtungserfolg beim Favoriten stand für die Oedinger nicht auf der Rechnung, obwohl mit Walter Romes, Martin Rahlf, Helga Küpper und Oliver Hüppe nahezu die Stammbesetzung aufgeboten werden konnte. Doch bereits nach kurzer Zeit trat Ernüchterung ein, weil nach einer Punkteteilung in den Doppeln ein Einzel nach dem anderen verloren ging und am Ende eine deutliche 1:8 Niederlage feststand. Den Ehrenpunkt holten Walter Romes/Helga Küpper. Walter Romes, der drei Stunden zuvor als Ersatz in der Oedinger Zweiten noch mit einem Erfolg gegen Niederlützingen in der höheren Spielklasse glänzte, ging in den Einzeln diesmal leer aus. Helga Küpper verlor ein Einzel erst unglücklich im 5. Satz. Das Team rutschte in der Tabelle auf Rang 6 ab und hat nunmehr 3:7 Punkte.

Gleich zwei Niederlagen

30.08./06.09.2019.   Auch die 4. Mannschaft hatte in der Kreisklasse 4 Staffel 52 gleich zwei Spiele zu absolvieren.

Zunächst empfingen die Oedinger die TTG Pellenz X und hofften zumindest auf einen Punkt, denn gegen die Gäste ging es in der Vergangenheit stets eng zu. Doch auch diesmal blieb den Oedingern das Pech treu, denn nach einem spannendem Kampf stand am Ende eine denkbar knappe und unglückliche 6:8 Niederlage fest. Dabei sah es zunächst vom Spielverlauf her gar nicht so gut aus, denn nach einer Punkteteilung in den Doppeln, wo Walter Romes/Helga Küpper erfolgreich waren, zogen die Gäste bei nur einem weiteren Einzelsieg von Helga Küpper schnell auf 2:7 weg. Als alles auf einen Kantersieg hindeutete, besannen sich die Oedinger jedoch auf ihre Kampfstärke und starteten durch Erfolge von Walter Romes, Martin Rahlf, nochmals Helga Küpper und Rüdiger Kroll bis zum 6:7 Zwischenstand eine Aufholjagd, die dann am Ende nicht belohnt wurde.

Im zweiten Spiel hatte das Team gegen TTC Dernau II erwartungsgemäß keine Chance und geriet mit 1:8 regelrecht unter die Räder. Allein Helga Küpper war es vergönnt, den Ehrenpunkt zu holen.

Es zeichnet sich ab, dass die Vierte sich wie im Vorjahr mit einem Platz in der unteren Tabellenhälfte begnügen muss.

Niederlage gegen Niederlützingen

22.03.2019.  Die 4. Mannschaft musste in der 4. Kreisklasse Staffel 52 nach Niederlützingen reisen, deren 3. Mannschaft als Tabellenzweiter deutlich favorisiert war. Die Oedinger, die ohnehin nicht in Bestbesetzung spielen konnten, hatten in der einseitigen Begegnung auch nicht viel zu melden und unterlagen deutlich mit 2:8. Lediglich M. Kowalski und M. Rahlf gelang jeweils ein Einzelerfolg. Das Team belegt mit 6:22 Punkten weiterhin den 9 Tabellenplatz.

Am Tabellenende angekommen

01.02.2019.  In der 4. Kreisklasse Staffel 52 trat die 4. Mannschaft erneut ersatzgeschwächt bei der TTG Pellenz IX an und musste wie zuletzt eine deutlich 1:8 Niederlage kassieren. Ein paar mehr Gegenpunkte hatte man sich schon erhofft, doch an diesem Abend gelang dem Team nicht viel und nur das Doppel W. Romes/H. Küpper sorgte mit einem knappen Sieg für den Ehrenpunkt. In den Einzeln gab es dagegen nichts zu holen. Mit nunmehr 5:17 Punkten liegt das Team am Tabellenende.

Keine Chance gegen Bad Neuenahr-Ahrweiler

Auch die 4. Mannschaft kassierte in der 4. Kreisklasse Staffel 52 zu Hause gegen TuS/PSV Bad Neuenahr/Ahrweiler V eine klare 1:8 Niederlage. Sie konnte ebenfalls nicht in Bestbesetzung antreten und lediglich im Doppel durch W. Romes/H. Küpper einen Gegenpunkt holen. In den Einzeln war die Überlegenheit der Gäste zu groß, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Mit 2:12 Punkten liegt das Team in der Tabelle weiterhin auf Rang 8. Da hätte man sich vor Rundenstart etwas mehr erhofft.

Kein Sieg gegen Eintracht Eich III

23.11.2018.    Die 4. Mannschaft kassierte in der 4. Kreisklasse Staffel 52 bei SV Eintracht Eich III eine Niederlage, die mit 4:8 aber deutlich knapper ausfiel. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen, wenn man berücksichtigt, dass M. Kowalski am oberen Paarkreuz fehlte, weil er in der Dritten aushelfen musste. Vielleicht wäre trotzdem ein Punktgewinn drin gewesen, wenn eines der beiden Doppel erfolgreich gewesen wäre. W. Romes/H. Küpper verloren ihr Doppel jedoch nach einem äußert engen Spiel erst unglücklich im 5. Satz. Danach konnten die Oedinger die Partie zunächst ausgeglichen gestalten. W. Romes, M. Rahlf und H. Küpper gewannen jeweils ein Einzel und sorgten für einen 5:3 Zwischenstand, der noch hoffen ließ. Aber dann gingen am unteren Paarkreuz zwei Einzel verloren, was die Vorentscheidung bedeutete. Zwar konnte W. Romes mit seinem zweiten Erfolg noch einmal verkürzen, was allerdings an der 4:8 Niederlage nichts änderte. Mit 2:10 Punkten liegt das Team in der Tabelle auf Rang 8.    

Schlechter Start            für die Vierte

In der 4. Kreisklasse Staffel 52 hatte es die 4. Mannschaft gleich zweimal mit Teams von der TTG Pellenz zu tun. Im Heimspiel gegen die 10. Mannschaft hatte man sich durchaus Gewinnchancen ausgerechnet, die jedoch in einem an Spannung kaum mehr zu überbietenden Match überraschend platzten. Nach einer Punkteteilung in den Anfangsdoppeln (Erfolg für W. Romes/H. Küpper) blieb die Begegnung bis zum 3:3 zunächst ausgeglichen. Dafür sorgten W. Romes und erfreulicherweise auch R. Kroll mit einer deutlichen Leistungssteigerung. Doch dann gingen am oberen Paarkreuz beide Einzel verloren, so dass man einem 2-Punkte-Rückstand hinterherlaufen musste, der am Ende nicht mehr ausgeglichen werden konnte und zum 6:8 Endstand führte. Drei Einzelsiege von W. Romes, M. Kowalski und H. Küpper reichten nicht aus. Fast wäre R. Kroll im letzten Einzel noch ein überraschender Sieg gegen die gegnerische Nummer 2 gelungen, doch er scheiterte äußerst knapp mit 9:11 im 5. Satz.

Klare Verhältnisse herrschten dagegen in der Partie gegen die 9. Mannschaft der TTG Pellenz. Ohne die beiden fehlenden Spitzenspieler setzte es zu Hause eine glatte 1:8 Niederlage, bei der nur dem erstmals als Jugendergänzungsspieler gemeldeten M. Sonntag der Ehrenpunkt gelang.

Durch Unentschieden auf den 7. Platz

25.10.2019.   In der 4. Kreisklasse Staffel 52 ist man inzwischen an knappe Ergebnisse der 4. Mannschaft gewohnt. So lieferte sich das Team mit Gastgeber TTSG Kempenich/Spessart III erneut ein enges und spannendes Duell, das mit einem gerechten 7:7 Unentschieden endete. Nach einem Punktgewinn durch das Doppel Martin Rahlf/Oliver Hüppe gingen die Oedinger mit Erfolgen von Walter Romes und Martin Rahlf am oberen Paarkreuz mit 3:1 in Führung, die aber postwendend mit Niederlagen am unteren Paarkreuz verloren ging. Danach blieb das Spiel bis zum Schluss eng, weil sich keiner der Kontrahenten mit mehr als einem Punkt absetzen konnte. Martin Rahlf blieb mit zwei weiteren Einzelerfolgen ungeschlagen und hatte ebenso maßgeblichen Anteil an der Punkteteilung wie Oliver Hüppe, der sein erstes Einzel gewinnen konnte und hofft, dass der Knoten jetzt geplatzt ist. Für einen weiteren Punkt sorgte Walter Romes. Das Team kletterte in der Tabelle mit nunmehr 4:10 Punkten auf Rang 7.

Teilerfolg beim           TTF Dedenbach

12.09.2019.   In der 4. Kreisklasse Staffel 52 musste die 4. Mannschaft beim TTF Dedenbach III antreten und geriet erneut in einen echten Krimi mit spannendem Verlauf und einem knappen Ausgang. Das Spiel war von Beginn an ausgeglichen, weil sich keines der beiden Teams mit einem Zweipunktevorsprung absetzen konnte. So sprang am Ende ein gerechtes 7:7 Unentschieden heraus, mit dem beide Kontrahenten zufrieden sein konnten. Überragender Akteuer auf Oedinger Seite war Walter Romes, der seine drei Einzel alle gewinnen konnte. Auch Helga Küpper überzeugte mit zwei  Erfolgen. Die restlichen Zähler holten Martin Rahlf sowie das Doppel Martin Rahlf/Oliver Hüppe. Durch den ersten Teilerfolg weist das Team nunmehr 1:5 Punkte auf und belegt den 8. Tabellenplatz.

Erfolgserlebnis gegen Kaifenheim/Brohl

05.04.2019.   In der 4. Kreisklasse Staffel 52 hatte die 4. Mannschaft mal wieder ein Erfolgerlebnis. Gegen die um einen Platz besser stehenden Gäste vom TTC Kaifenheim/Brohl IV gab es einen knappen, aber letztlich verdienten 8:5 Heimsieg. Nachdem W. Romes/H. Küpper sowie M. Kowalski/M. Rahlf sich in den Doppeln eine 2:0 Führung erarbeitet hatten, ging es in den Einzeln teilweise eng zu. Am oberen Paarkreuz zeigte sich sich eine leichte Überlegenheit der Gäste. Auf Oedinger Seite konnte dort zunächst nur M. Kowalski einen Sieg feiern. Dagegen überzeugte am unteren Paarkreuz H. Küpper mit zwei Erfolgen. Bei einem 5:5 Zwischenstand schien alles auf ein Unentschieden hinauszulaufen. Erwartungsgemäß gewannen anschließend W. Romes und M. Kowalski ihre Spiele und sicherten zumindest das Remis. Den entscheidenden Siegpunkt holte dann mit einer tollen Energieleistung H. Küpper gegen die gegnerische Nummer 1 und wurde dadurch zur Matchwinnerin und ungeschlagenen Spielerin des Abends.

In der Tabelle zog das Team am Gegner vorbei. Es belegt nunmehr mit 8:22 Punkten Rang 8.

Niederschmetternde Bilanz

14.02.2019.   Auch die 4. Mannschaft unterlag in der 4. Kreisklasse Staffel 52 nach einer enttäuschenden Vorstellung dem punktgleichen Tabellennachbarn TTF Dedenbach III unerwartet hoch mit 2:8. Man hatte sich angesichts des Heimvorteils auf ein enges und knappes Spiel eingerichtet, zumal alle Spieler zur Verfügung standen. Doch daraus wurde leider nichts. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln, wo W. Romes/H. Küpper für den ersten Oedinger Punkt sorgten, konnte nur M. Kowalski einen weiteren Sieg einfahren und das Ergebnis bis zum 2:2 offen halten. Doch anschließend gelang  nichts mehr, denn alle hart umkämpften Spiele gingen letztlich zu Gunsten der Gäste aus. Mit 5:19 Punkten und erst einem Sieg sieht die Bilanz nicht gerade beeindruckend aus.

 

Mit Sieg in die Rückrunde gestartet

16.01.2019.  Nur drei Unentschieden standen in der Vorrunde auf dem Punktekonto der 4. Mannschaft. Und gleich am ersten Rückrundenspieltag der 4. Kreisklasse Staffel 52 gelang im Heimspiel gegen SV Eintracht Eich III mit einem 8:5 überraschend der erste Sieg. Überraschend deshalb, weil die Gäste in der Tabelle wesentlich besser platziert sind und die Oedinger zudem noch mit W. Romes und M. Kowalski auf die beiden stärksten Spieler verzichten mussten. Dafür wurde Jugendspieler N. Holstein eingesetzt, der das in ihn gesetzte Vertrauen in vollem Umfang gerechtfertigte und mit dem Gewinn aller drei Einzel wesentlich zum Gesamterfolg beitrug. Das Spiel begann allerdings nicht gerade verheißungsvoll, weil beide Doppel verloren wurden und das Team dadurch zunächst einem Rückstand hinterher laufen musste. In den Einzeln sorgten M. Rahlf und N. Holstein mit den ersten  Punktgewinnen für einen 2:4 Zwischenstand. Doch dann drehten die Gastgeber plötzlich auf, gewannen durch M. Rahlf, H. Küpper, R. Kroll und zweimal N. Holstein fünf Einzel in Folge und gingen mit 7:4 Punkten in Führung. Nur noch ein Punkt fehlte damit zum Gesamtsieg und den holte H. Küpper in ihrem letzten Einzel souverän. Die Mannschaft hat nunmehr 5:13 Punkte auf ihrem Konto und belegt weiterhin Rang 8 in der Tabelle. Allerdings nach Pluspunkten punktgleich mit zwei weiteren Teams, so dass noch berechtigte Hoffnung auf eine bessere Platzierung besteht. Jedenfalls hat ihr der erste Sieg Auftrieb und Zuversicht für die nächsten Partien gegeben.

Leider nur ein Remis

Auch die 4. Mannschaft hatte in der 4. Kreisklasse Staffel 52 mit einem 7:7 Unentschieden bei FC Luzencia Niederlützingen noch einmal einen Teilerfolg zu vermelden, blieb aber letztlich in der Vorrunde sieglos. Dabei wäre nach dem Gewinn beider Doppel durch W. Romes/H. Küpper und M. Kowalski/M. Rahlf durchaus mehr drin gewesen. Doch weitere Einzelerfolge von M. Kowalski (2), H. Küpper (2) sowie M. Rahlf reichten am Ende doch nur zu einem weiteren Remis, dem dritten in der Vorrunde. So belegt das Team derzeit mit 3:13 Punkten den 8. Platz und muss sich mit der Hoffnung auf den ersten doppelten Punktgewinn auf die Rückrunde vertrösten.

Weiterhin sieglos

In der 4. Kreisklasse Staffel 52 kommt die 4. Mannschaft nicht richtig in Schwung. Obwohl man sich im Auswärtspiel bei TTF Dedenbach III gute Chancen auf den ersten Punktgewinn ausgerechnet hatte, kam das Team nach hartem Kampf mit einer knappen 5:8 Niederlage nach Hause. Für den ersten Punktgewinn sorgte das Doppel W Romes/H. Küpper. Danach wusste am oberen Paarkreuz M. Kowalski mit zwei Einzelsiegen zu gefallen, während W. Romes seine gute Form aus den letzten Einsätzen nicht bestätigen konnte und nur in seinem Spiel gegen die gegnerische Nummer 3 erfolgreich war. Auch am unteren Paarkreuz sprang leider nicht mehr als ein Punktgewinn von R. Kroll heraus, was am Ende nicht ausreichte. Das Team bleibt damit weiterhin sieglos und belegt mit 0:6 Punkten den vorletzten Tabellenplatz.

Überraschender Spielausgang

20.09.2019.   Die 4. Mannschaft hat sich in der 4. Kreisklasse Staffel 52 offenbar auf knappe Spielausgänge spezialisiert. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde das Match erst im letzten Einzel entschieden. Gegen TTC Kaifenheim/Brohl IV gelang dabei mit einem glücklichen 8:6 Erfolg der erste doppelte Punktgewinn. Eifrigster Punktesammler war erneut Walter Romes, der in seinen drei Einzeln ungeschlagen blieb und zusammen mit Helga Küpper auch ein Doppel gewinnen konnte. Auch Martin Rahlf glänzte am oberen Paarkreuz mit zwei Punkten. Zum Matchwinner wurde Jan Kowalski, der ebenfalls zwei Punkte holte und dabei mit einem Sieg im letzten Einzel gegen die gegnerische Nummer 2 überraschte. Auch wenn die Tabelle nach vier Spieltagen noch nicht aussagekräftig ist, ergibt sie mit Rang 4 und 3:5 Punkten doch ein erfreuliches Bild.

Unentschieden in Pellenz

13.04.2019.  In der 4. Kreisklasse Staffel 52 konnte die 4. Mannschaft im Auswärtsspiel bei der TTG Pellenz X zum Saisonabschluss noch einmal ihre stärkste Aufstellung aufbieten, was auch prompt beim 7:7 Unentschieden zu einem Teilerfolg führte. Vom Spielverlauf her wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, denn nach einer Punkteteilung in den Doppeln (Sieg für M. Kowalski/M. Rahlf) lagen die Oedinger durch ihre Überlegenheit am oberen Paarkreuz bis zum 6:3 Zwischenstand ständig mit mindestens zwei Punkten in Führung. Am Ende reichte es aber doch nicht zu einem doppelten Punktgewinn. In den Einzeln blieb W. Romes mit drei Erfolgen ungeschlagen, M. Kowalski gewann zweimal und M. Rahlf trug sich einmal in die Siegerliste ein. H. Küpper, beim letzten Spiel noch gefeiert, spielte dieses Mal recht unglücklich und verlor ihre Spiele jeweils nur äußert knapp. Einfluss auf die Tabelle hatte das Ergebnis nicht mehr. Mit 9:23 Punkten belegt das Team in der Endabrechnung den 8. Tabellenplatz.

Es reichte nur für ein Unentschieden

08.03.2019.   Auch von der 4. Mannschaft gibt es in der 4. Kreisklasse Staffel 52 nach ein paar Enttäuschungen wieder etwas Positives zu berichten. Gegen die in der Tabelle deutlich besser stehenden Gäste vom FC Luzenzia Niederlützingen IV gelang mit einem 7:7 Endstand das mittlerweile vierte Unentschieden in dieser Saison. Das Team musste zwar auf W. Romes verzichten, doch konnte der zuletzt überzeugende Jugendspieler N. Holstein eingesetzt werden, der auch in diesem Spiel bewies, dass er bei den Senioren mithalten kann. Er holte im Doppel gemeinsam mit H. Küpper den 1. Punkt und war auch in den Einzeln zweimal erfolgreich. In seinem letzten Spiel gegen die gegnerische Nummer 1 unterlag er nach hartem Kampf erst unglücklich im 5. Satz. Auch M. Kowalski gewann zweimal, während H. Küpper und R. Kroll jeweils einen Punkt beisteuerten.

Der Teilerfolg war gleichbedeutend mit einer Verbesserung auf Rang 8 in der Tabelle, wo 6:20 Punkte zu Buche stehen.

1:8 Niederlage gegen Ahrweiler V

25.01.2019.  In der 4. Kreisklasse Staffel 52 trat die 4. Mannschaft, da ohnehin ersatzgeschwächt, mit wenig Hoffnung beim favorisierten TuS/PSV Bad Neuenahr-AhrweilerV an. Dementsprechend musste das Team auch eine deutlich 1:8 Niederlage kassieren. Allein das Doppel W. Romes/H. Küpper sicherte sich mit einem knappen Sieg den Ehrenpunkt. In den Einzeln war man dagegen mehr oder weniger chancenlos. Mit 5:15 Punkten liegt das Team nach Pluspunkten gleichauf mit zwei weiteren Teams am Tabellenende.

Unentschieden in Kaifenheim und Niederlützingen

In der 4. Kreisklasse Staffel 52 kam die 4. Mannschaft endlich zu ihren ersten beiden Punkten. Obwohl es mit zwei Unentschieden jeweils nur Teilerfolge waren, besteht Zuversicht, dass der Knoten jetzt geplatzt ist und weitere Punktgewinne folgen. Zum bis dahin punktlosen TTC Kaifenheim-Brohl IV waren die Oedinger mit der Hoffnung auf den ersten Sieg angereist. Der Gewinn beider Doppel durch W. Romes/H. Küpper und M Kowalski/O. Hüppe deutete auch darauf hin. Doch dann sorgte eine unerklärliche Schwäche in den ersten Einzeln und vier verlorene Spiele in Folge für eine 4:2 Führung der Gastgeber. Zum Glück besannen sich die Oedinger wieder auf ihre alte Stärke, gewannen am oberen Paarkreuz durch W. Romes und M. Kowalski doch noch jeweils 2 Punkte und drehten den Spieß um. Ein weiterer Punkgewinn von H. Küpper rettete wenigstens noch das 7:7 Unentschieden

Im Heimspiel gegen den FC Luzencia Niederlützingen III war M. Rahlf mit 3 Einzelsiegen der überragende Spieler der Begegnung und gewann fast die Hälfte der Oedinger Punkte beim 7:7 Unentschieden. Die weiteren Erfolge gingen auf das Konto von W. Romes (2), H. Küpper sowie des Doppels W. Romes/H. Küpper. Mit 2:8 Punkten liegt die Mannschaft vorerst noch auf dem 8. und vorletzten Tabellenplatz